Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Freudenstadt/SchwarzwaldSCHLAFAPNOE-FDS

Seitenübersicht

Selbstdarstellung

 Was ist Schlafapnoe ?
 
 „Apnoia“ nannten die Griechen die Windstille. Heute bezeichnen Ärzte die Atemstillstände
 während des Schlafes ( länger als 10 Sekunden und öfters als 5 mal pro Stunde )
 als „Schlafapnoe-Syndrom“. Es entsteht eine Unterversorgung des Organismus mit
 Sauerstoff. Auswirkungen sind Konzentrationsschwäche, Tagesmüdigkeit,
 Leistungseinschränkung, Persönlichkeitsveränderung, Bluthochdruck,  Schwindelgefühl
 usw.. Sauerstoffmangel hat weitere, schwerwiegende Folgen:
 Herzrythmusstörungen,  Herzinfarkt,  Schlaganfall,  verkürzte Lebenserwartung,  plötzlicher
 Herztod. Das Unfallrisiko im Straßenverkehr und am Arbeitsplatz nimmt zu.
 

 Wer sind wir ?
 
 Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Freudenstadt – kurz SHG Schlafapnoe FDS -  wurde am
 18.05.1999 von Karl Heinz LAMPART und wenigen Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen,
 wobei aktuell ca. 110 Mitglieder gezählt werden, welche sich zeitlebens mit dieser Krankheit
 auseinandersetzen müssen.
 Gründungsanlass waren die vielfältigen Probleme im Umgang mit der Krankheit und die zum
 Teil schwierige Handhabung der Therapiegeräte und des Zubehörs.
 

 Was wollen wir ?
 
 Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Aufklärung über Schlafapnoe zu betreiben und zu
 fördern, Interessenten und vor allem den Betroffenen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, z. B.
 durch Erfahrungsaustausch, Aussprachen, Informationen, Beratungen, Vorträgen, welche in
 Zusammenarbeit mit Fachärzten, Apothekern, Psychologen, Leitern von Schlaflabors, anderen
 Selbsthilfegruppen, Geräteherstellern sowie Medizintechnikern erfolgen.
 

 Was tun wir ?
 
 Aus vielen Gesprächen wissen wir, dass es für die Betroffenen nicht nur anfangs sehr
 belastend ist, sich mit der Krankheit und deren Folgen sowie mit den Schlafumständen
 zurechtzufinden. So bietet die SHG Schlafapnoe FDS dem Patienten weitere Hilfestellungen
 zur Besserung der Schlafprobleme. Dies findet auch in vierteljährlich zwanglos
 organisierten Mitgliedertreffs statt. Bei diesen Zusammenkünften werden Interessierte und
 Mitglieder mit den neuesten Erkenntnissen und Forschungsergebnissen über diese Krankheit
 informiert, neue Entwicklungen der Therapiegeräte durch Ingenieure und
 Medizintechniker vorgestellt,  Gerätewartungen durch Techniker vorgenommen und
 Ersatzbeschaffungen von Masken und Zubehör ermöglicht.Von vorrangiger Bedeutung ist bei
 Themenabenden der Erfahrungsaustausch der Betroffenen untereinander, aber auch die
 Beratung und Empfehlung von Interessierten auf Therapiemöglichkeiten bei Fachärzten und
 Schlaflabors. Eine erfolgreiche Prävention und Therapie  führt bei den Patienten wieder
 zu mehr Lebensqualität im Berufs- und vor allem Privatleben, aber auch für die
 Krankenkassen zu Einsparungen von sonst notwendig werdenden, teureren
 Folgekosten.
 

 Weitere Informationen können unter folgenden Kontaktadressen
 erhalten werden:
         
           Vorsitzender:
 
           Rolf FLEIG, Wilhelm-Hauff-Weg 7, 72280 Dornstetten Tel.: 07443 - 91118
           rolf.fleig@web.de
 
          Kassierer:
 
          Rudi SIEGLE, Alte Reichenbacher Str. 79, 72270 Baiersbronn Tel.: 07442 - 123565
          rudi.siegle@email.de
         
          Mitgliederberatung:
 
          Horst FINKBEINER, Ziegeleistr. 3 , 72250 Freudenstadt Tel.: 07441 - 51 09 791
          horstfinkbeiner@t-online.de
 

 Weitere Infos ..

SHG Schlafapnoe FDS  11.10.2016 neu:  Neu:Weihnachtsfeier 2016
 

Kontakt
 
Vorsitzender
Rolf FLEIG,  
Wilhelm-Hauff-Weg 7,  
72280 Dornstetten
Tel.:  07443  -  91118
rolf.fleig@web.de
 
Mitgliederberatung
Horst FINKBEINER, 
Ziegeleistr. 3 , 
72250 Freudenstadt            
Tel.:  07441  -  51 09 791
horstfinkbeiner@t-online.de
 
Finanzen, Internet,
Administration           
Rudi SIEGLE, 
Alte Reichenbacher Str. 79,  
72270 Baiersbronn 
Tel.:  07442  -  123565
rudi.siegle@email.de
 


 Partner

IntelliOnline